Preloader

Lädt.

Duales Studium: Inspektoramwärter/innen – Public Administration, B.A.

Stellenbescheibung

In der Präsidialverwaltung sind ab 1. September 2020 Stellen mit

2 DUAL STUDIERENDE /INSPEKTORANWÄRTER/INNEN

(Fachrichtung Allgemeine Verwaltung /Public Administration, B. A.)

zu besetzen. Während des dreijährigen Dualen Studiums lernen Sie die Universitätsverwaltung in all Ihren Facetten kennen. In den Praxisphasen eignen Sie sich Wissen an und sammeln Erfahrungen in den Bereichen Personalwesen, allgemeines Verwaltungsrecht und -management, Finanzwesen und Statistik. So arbeiten Sie beispielsweise bei Einstellungsprozessen im Personalbereich mit, erstellen Finanzpläne für Projekte und beraten Studierende und Studieninteressierte, wenden Rechtsvorschriften an und berücksichtigen unter anderem juristische und finanzwirtschaftliche Aspekte. Ihre Praxisphasen wechseln sich mit theoretischen Studienabschnitten an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV, Gießen) ab. Unser professionelles Ausbildungsteam begleitet und betreut Sie während des gesamten Studiums und bereitet Sie umfassend auf die vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben des gehobenen Beamtendienstes vor.

Anforderungsprofil:

Sie überzeugen uns mit dem Abitur, der Fachhochschulreife oder einer anderen Hochschulzugangsberechtigung. Außerdem sollten Sie gute Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte Serviceorientierung, Problemlösekompetenz, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung mitbringen. Das Höchstalter von 40 Jahren darf zum Einstellungstermin nicht überschritten sein, jedoch gelten Sonderbestimmungen für Inhaber/innen eines Eingliederungs-oder Zulassungsscheins.

Wir bieten Ihnen:

  • Hohe Ausbildungsqualität durch persönliche Betreuung engagierter Ausbilder/innen
  • Lukrative Bezüge nach dem Hessischen Besoldungsgesetz (HBesG)
  • Kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (Landesticket Hessen)
  • Attraktive Zusatzangebote (Fortbildungsprogramm, Gesundheits-und Sportkurse, Cafeterien/ Mensen)
  • Gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Studienabschluss

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (inkl. tabellarischem Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse) senden Sie bitte bis zum 16. September 2019 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Dezernat C –Personal –, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bitte reichen Sie Bewerbungen ohne Hefter/Hüllen ein, da diese nach Verfahrensabschluss nicht zurückgesandt werden. Für Fragen steht Ihnen Herr Hendrik Jahn unter Tel.: 0641/99-12311 zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

Hinweise: Schwerbehinderte Bewerber/innen werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Die JLU strebt eine Erhöhung des Anteils der weiblichen Auszubildenden an. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vorgesehene Ausbildung förderlich ist. Bewerbungs-/Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Weitere Informationen zum Thema Ausbildung an der JLU: Sie haben Fragen oder möchten sich umfangreicher über unsere Ausbildungsberufe informieren? Dann besuchen Sie unsere Ausbildungsseite im Internet (www.uni-giessen.de/ausbildung) oder kontaktieren Sie die zentrale Ausbildungskoordination der JLU (Miriam Schäfer, 0641/99-12351, ausbildung@uni-giessen.de). Unsere weiteren Ausbildungsangebote finden Sie unter www.uni-giessen.de/stellenmarkt.

.